TalentWerk - Wie alles begann

Die Idee für TalentWerk entstand 2015, als wir - Patrik Sonderegger und Markus Kühne - an der renommierten Universität St.Gallen in der Schweiz arbeiteten. Wir waren verantwortlich für die Gestaltung und Umsetzung von Karriere-Angeboten mit dem Ziel, Studierende auf die Berufswelt vorzubereiten und Absolventen und Unternehmen Begegnungsplattformen zu bieten.

In einer Welt, die immer mehr "webbasiert" war, erkannten wir, dass Universitäten den Studenten und Unternehmen viel bessere Service bieten könnten, wenn sie bessere Systeme hätten. Also haben wir eine Suche begonnen. Und als Schweizer haben wir das ziemlich gründlich gemacht.

Zu unserer Überraschung (und Frustration) fanden wir kein Standard-Programm, dass unseren Bedürfnissen gerecht wurde. Ja, es gab Systeme da draussen, aber diese waren meistens auf den angelsächsischen oder US-Markt von Universitäten ausgerichtet. Bedürfnisse, die sich sehr von denen der europäischen Hochschullandschaft unterscheiden.

Zudem waren viele dieser Systeme so konzipiert, dass sie „dazwischen geschalten“ waren: Sie waren zwar günstig oder sogar „for free“. Aber sie verdienen dadurch, indem die rekrutierenden Firmen für den Zugang zu den Studenten von St.Gallen Beträge direkt an die Plattformen bezahlen. So würde die Universität St.Gallen Erträge - und noch viel schlimmer – ihre starke Beziehung zu den Firmen und den Firmenpartner verlieren, und schlussendlich auch die damit verbundenen Netzwerkzugänge in die Unternehmenswelt. Ein Hauptgrund für Studenten, sich für St.Gallen zu entscheiden. Für uns war das - und ist es immer noch - inakzeptabel. Aus unserer Sicht sollten die Begegnungen von Studierenden, Absolventen und Unternehmen über die Universität im Mittelpunkt stehen und diese Gruppe zu einem starken Netzwerk zusammenbringen. Dies ist die Grundlage für den Aufbau einer tieferen Beziehung zu allen Partnern. Wenn Unis das auslagern, lagern sie ihre Kernressourcen in Form von Netzwerkbeziehungen und ihre Zukunft aus!

So hatten wir die Idee, unser eigenes Portal zu bauen, die den Hochschulen Freiheit und Professionalität verleihen, um ihre Karriere- und Alumni-Angebote bei gleichzeitiger Datenhoheit zu verwalten. Schnell kamen weitere tolle Leute an Board, um die Vision in eine grossartige IT-Plattform umzusetzen: Marc Nüesch und Gilles Walz kamen dazu und iTalent wurde geboren, mit der Vision, eine Lösung für das Management und Sicherung der Bildungs-Communitites zu schaffen. So haben wir TalentWerk gegründet, die Universität St.Gallen mit einem lachenden und weinenden Auge verlassen und im Frühjahr 2016 war der erste Kunde bereit für den Start. Mittlerweile wurde die Talent-Familie grösser, iAlumni kam dazu und weiterer Familenzuwachs ist am Entstehen…

Unsere Mitarbeiter

Markus Kühne

Business Development

Patrik Sonderegger

Market & Operations

Marc Nüesch

Senior Development

Gilles Walz

Development & CRM

Willem Koolhaas

Advisor for the Benelux

Ivan Cammarota

Developer

Justin Anderwert

Developer

Fabien Ruf

Junior Developer

Unsere Partner

Unser CRM Partner

Unser Hosting Partner

Unser CMS Partner

Offizielles Spin-Off der HSG

Wir sind ein offizielles Spin-Off der Universität St.Gallen (HSG)